gemeinsame Leidenschaft       dokumentierte Restauration       für jeden zugänglich
teilen            
Ratgeber » Bootszubehör » Fun » Tubes und Bananen – Die Wakeboard Alternativen

Mein GFK Sportboot Projekt

Damit du dich richtige Entscheidung treffen kannst

Mein GFK Sportboot Projekt

Tubes und Bananen – Die Wakeboard Alternativen

Werbung

Tubes und Bananen – Die Wakeboard Alternativen


Tubes und Bananen - Die Wakeboard AlternativenWerbung

Wer einen Waketower kaufen möchte, hat die Qual der Wahl, denn Wakeboard Tower gibt es mittlerweile von vielen verschiedenen Anbietern wie von Origin, Swoop, Xcite und Reborn. Jeder hat dabei sein individuelles Aussehen und kann durch optionals Zubehör erweitert und auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Durch die enorme Vielfalt ist es jedoch schwierig, den Überblick zu behalten. Gerade als Neueinsteiger ist man schnell überfragt, da doch alle Bootstower irgendwie gleich aussehen. Hier die richtige Entscheidung zu treffen, fällt nicht immer ganz leicht, vor allem nicht als Bootsneuling. Alle Wakeboardtower haben ihre Vor- und Nachteile. Doch welcher ist der richtige für Sie?

Eine große Hilfe für die Wahl des richtigen Wakeboard Towers, ist die nachfolgende Bestseller Liste. Diese zeigt die aktuell beliebtesten Wakeboard Tower auf Amazon.

Mehr zum Thema „Waketower kaufen“ finden Sie hier ebenso, wie die Info, warum diese Bestseller so beliebt sind.

Boot Tube kaufen – Hierauf ist zu achten?

Der wohl wichtigste Punkt, worauf man beim Waketower Kauf achten muss, ist die Motorisierung des Bootes. Zum einen muss nicht nur das Gewicht des Bootes und des Equipements befördert werden, sondern nun auch der Wakeboard Tower + den Wakeboarder selbst. Daher ist es besser, mehr Motorleistung zu haben, damit man noch ein wenig Puffer hat. Eine grobe Faustformel ist jedoch 4 Leute + 1 Boarder benötigen ca. 70-80 PS.

Hat Ihr Bootsmotor die richtige Leistung, geht es an das Boot selbst. Wakeboardtower können prinzipiell an allen Booten befestigt werden, sofern man die Montagepunkte mit Stahl oder Holz verstärkt. Schließlich sind das die Schwachstellen des Bootes, an welchen der Tower und auch der Wakeboarder hängen. Das Einzige, was man nicht für die Montage vorbereiten kann, ist die Breite des Bootes. Daher muss die Breite des Wake Towers so gewählt werden, dass dieser auch auf Ihr Boot passt.

Besonders empfehlenswert sind auch klappbare Wakeboard Tower, da man diese in kurzer Zeit zusammenklappen kann und so problemlos unter die Persenning passen. Besonders die Modelle von Monster Tower sind klappbar.

Wie bereits geschrieben, muss die Motorleistung entsprechend hoch sein, damit der Motor das Boot auch bewegen kann. Abhilfe schaffen hier jedoch besonders leichte Wake Tower aus Aluminium, da diese um ein Vielfaches leichter sind, als Bootstower aus Edelstahl.

Sobald alles montiert wurde, geht es um die optimale Gewichtverteilung. Durch sogenannte Wakeboard Tower Ballast Säcke, die im Boot verteilt werden, koordiniert man die optimale Verlagerung des Gewichts. Nur so kommt das Sportboot schnell in Gleitfahrt und kann Vollgas geben.

Zuguterletzt ist die Ausstattung der Wakeboard Towers zu beachten. Diese kann man durch optionale Racks oder Lichter problemlos Individualisieren. Zudem sorgen die Racks auch für Ordnung an Deck und in schnellen Kurven können die unbenutzten Wakeboards sicher befestigt werden.

Bananen Boot kaufen – Auch hier gibt es etwas zu beachten

Der wohl wichtigste Punkt, worauf man beim Waketower Kauf achten muss, ist die Motorisierung des Bootes. Zum einen muss nicht nur das Gewicht des Bootes und des Equipements befördert werden, sondern nun auch der Wakeboard Tower + den Wakeboarder selbst. Daher ist es besser, mehr Motorleistung zu haben, damit man noch ein wenig Puffer hat. Eine grobe Faustformel ist jedoch 4 Leute + 1 Boarder benötigen ca. 70-80 PS.

Hat Ihr Bootsmotor die richtige Leistung, geht es an das Boot selbst. Wakeboardtower können prinzipiell an allen Booten befestigt werden, sofern man die Montagepunkte mit Stahl oder Holz verstärkt. Schließlich sind das die Schwachstellen des Bootes, an welchen der Tower und auch der Wakeboarder hängen. Das Einzige, was man nicht für die Montage vorbereiten kann, ist die Breite des Bootes. Daher muss die Breite des Wake Towers so gewählt werden, dass dieser auch auf Ihr Boot passt.


War der Beitrag hilfreich?

Dann bewerte und teile diesen in den verschiedenen Netzwerken, damit auch dein Freunde darauf aufmerksam gemacht werden.

Tubes und Bananen – Die Wakeboard Alternativen
Leider noch ohne Bewertung.

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Übersicht der gefragtesten Wakeboard Shorts für Herren

Wakeboard Shorts sind so individuell wie der Rider selbst. Damit auch Sie immer für die neue Wakeboard Saison gewappnet sind, finden Sie nachfolgend die 10 beliebtesten Wakeboard Shorts für Herren. weiter »

Aktuelle Kollektion: Wakeboard Shorts für Damen

Wakeboard Shorts sind so individuell wie der Rider selbst. Damit auch Sie immer für die neue Wakeboard Saison gewappnet sind, finden Sie nachfolgend die 10 beliebtesten Wakeboard Shorts für Damen. weiter »

Die persönliche Schutzausrüstung zum Wakeboarden

Wer professionell Wakeboarden möchte, benötigt nicht nur Wakeboard Tower Accessories sondern auch eine persönliche Schutzausrüstung. Dadurch hat der Wakeboarder die Möglichkeit, seinen individuellen Stil zum Ausdruck zu bringen. Daher erhalten Sie auf GFK-Boot.de sowie im nachfolgenden Beitrag wertvolle Informationen zum kompletten Wakeboard Produktportfolio. weiter »

Werbung